CHINESISCHE TUINA

GRUNDTECHNIKEN

"Regulationspunkte-

Schlüssellöcher zur Lebensenergie"

Das chinesische Wort „tuina“ heißt übersetzt „schieben und greifen“.

Chinesische TuiNa ist eine von den Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin geleitete Intervention.

Als Schlüssel der Gesundheit wird dabei die Einheit von Körper, Geist und Seele gesehen.

Diese geht unmittelbar einher mit dem ungehinderten Fluss der Lebensenergie Qi.

Eine Vielzahl von Ursachen kann den Energietransport in den Meridianen stören: äußere wie Hitze oder Kälte – aber auch innere wie Stress oder ungesunde Ernährung.

An bestimmten Regulationspunkten des Körpers werden Reize gesetzt um den Blutfluss und der Energiefluss in den Meridianen zu aktivieren und die physiologischen Organfunktionen zu regulieren.

In der Tuina können sowohl punktuelle als auch großflächige Techniken angewandt werden.

 

Die Druckpunkttechnik  eignet sich auch besonders zur

Selbstbe-HAND-lung.

Das Stimulieren von individuell geeigneten Regulationspunkten können im Rahmen der Intervention zur Selbstanwendung für zuhause geschult werden.

Tuina wird in unserer Praxis zur Prävention von Erkrankungen, zur Gesundheitsförderung  und begleitend zu schulmedizinischen Therapien angewandt.

Als prophylaktische Maßnahme eingesetzt, hilft sie die Gesundheit zu bewahren und die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken. 

Tuina ist in jedem Lebensalter anwendbar.

Kontakt:

 Roseggergasse 4               

 8793 Trofaiach  

 --------------------------

Herrengasse 17

8750 Judenburg

--------------------------

 Rechbauerstrasse 8

 8010 Graz

 

Tel: + 43 681 84 19 8520
 

Tel: + 43 660 50 87 106

 

E-Mail: mahasakthi.zentrum@gmail.com

 

 

Web: www.mahasakthi-zentrum.com

MAHA SAKTHI

 

GANZHEITLICHES GESUNDHEITSKOMPETENZ - ZENTRUM

Psychotherapie

Komplementäre Gesundheitspflege

Meditation

Sport-Coaching

Yoga

 

 

Informationen:

Impressum / Datenschutz

Grafik:  http://www.grafiksalon.at

 

 

Fotos:  https://www.picarto.at

Grafiksalon.png